Bernd Senz setzt seit 2005 auf Umwelt Taxen

Bernd Senz setzt seit 2005 auf Umwelt Taxen

Seit vielen Jahren lebt Bernd Senz in Bremen. Mit seinen Umwelt Taxen möchte er dazu beitragen, dass die Luft und die Natur in der Stadt geschützt werden.

Bernd Senz gründete sein Taxiunternehmen im Jahr 1987 in Bremen. Im Jahr 2005 nahmen er die ersten Umwelt Taxen in Betrieb. Infolgedessen konnte er die CO2 Bilanz seines Unternehmens sowie den eigenen Co2 Fußabdruck verbessern. Mittlerweile besteht das Unternehmen aus vier Hybrid/Erdgas Taxen, die bevorzugt mit Bio Erdgas und Öko Strom fahren.

Für die Zukunft hofft er, dass die Bremer vermehrt auf eine umweltfreundliche Mobilität achten. Und neben dem Fahrrad, und den öffentlichen Verkehrsmitteln, das Umwelt Taxi nutzen. Auch die Regierung möchte im Zuge der Corona-Hilfen vermehrt eine nachhaltige Mobilität fördern.

Laut dem Bundesverband Taxi (BZP) ist Wien ist in diesem Aspekt bereits eine Vorzeige-Stadt. Denn bereits über 50% der Flotte von Taxi 40100 sind Hybrid-, Erdgas- oder Elektro- Autos. Wien zeigt uns wie umweltfreundliches Taxi fahren funktioniert. Im Vergleich hinkt Deutschland weit hinterher. Erst 100 von 50.000 Taxen bundesweit fahren elektrisch. Immerhin plant Hamburg bis 2025 seine Taxi Industrie Emissionsfrei zu machen. Ein ambitioniertes Ziel für die nächsten fünf Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.